­

Knieschmerzen müssen nicht sein. Ohne Haltungsfehler in der Bewegung ist das Knie stabil und langlebig.

 

Knieschmerzen die durch Haltungsfehler entstehen vermeiden

Knieprobleme vermeidenKnieschmerzen entstehen meist durch

  • Bewegungsmangel
  • Fehlhaltungen
  • Verletzungen durch fehlerhafte Bewegungsmuster
  • Strukturschäden durch einen Mangel an dringend benötigten Bioaktiv- und Baustoffen
  • Ruckartige Bewegungen in Kombination mit einem der oben erwähnten Punkte

Abhilfe

  • Weiche, sanfte Bewegungen als Ausgleich
  • Fehlhaltungen erkennen und korrigieren
  • Fehlerhafte Bewegungsmuster erkennen und neue Bewegungsmuster einüben
  • Ausgewogene, basenüberschüssige Ernährung
  • Funktionelle Lebensmittel zur Leistungssteigerung bei Sportlern
  • Funktionelle Lebensmittel zur Reparatur der beschädigten Gewebe

 

Das Knie wird nur durch Bewegung mit Nährstoffen versorgt. Bewegungsmangel ist das Schlimmste was man seinem Knie antun kann. Einfache, leichte Bewegungen und sogar leichtes Spazieren gehen, können Wunder bewirken.

Sie sind Sportler und bewegen sich genug, haben jedoch auch Knieprobleme?
Dann sollten wir ihr Bewegungsmuster und die Kniehaltung analysieren und Sie mit den erforderlichen Übungen aus unserem F.I.T. (Fasziales Internes Training) Programm anleiten. Denn gut koordinierte Muskeln, sind wichtig, denn Muskelungleichgewichte (Dysbalancen) führen zu Fehlanspannung, die zu Überlastungsbeschwerden führen können.

 

­

F.I.T.

Fasziales Internes Training | Was ist das?
Mehr Info

 

­

Bewegungsoptimierung

Wie funktioniert das?
Mehr Info

 

­

Der Nutzen für Sportler

Was kann dir helfen in deinem Sport?
Mehr Info

 

Du hast Fragen | Ruf uns an | 06327 976 7878

 

­